Posts

Es werden Posts vom Februar, 2017 angezeigt.

35....

Bild
Gestern bin ich 35 geworden...ich finde, das klingt unheimlich alt. 
Die Zahl hat mich irgendwie doch sehr erschreckt, so alt fühl ich mich überhaupt nicht. 

Ich merke schon, dass sich bestimmte Charakterzüge verändern, die Sichtweise von vielen Dingen und meine eigene Einstellung zum Leben. Vielleicht ist es das auch schon, was das älter werden ausmacht? Und natürlich könnte ich vermutlich nicht mehr so leicht Nächte durchfeiern ohne Konsequenzen am nächsten Tag. 

Früher habe ich meinen Geburstag immer wahnsinnig gerne gefeiert, oft hab ich mir sogar frei genommen um einen Tag wirklich nur für mich zu verbringen. Jetzt muss ich sagen, seit die Kinder da sind, ist mir mein eigener Geburstag nicht mehr so wichtig und kommt immer überraschend schnell. Die Jahre verfliegen gerade zu, aber eigentlich fühle ich mich nicht älter als vor 7 oder 8 Jahren. Ich frag mich, ob das noch irgendwann kommt? 

Ein bisschen gefeiert haben wir dann gestern doch, nur wir zuhause mit den Kindern. 
No.5 durf…

Geschaut im Februar

Bild
1. Castle
8 Staffeln sind nun (endlich) beendet und damit die Serie auch.
Ich weiß nicht so recht, es war schon unterhaltsam aber zwischenzeitlich war es fast schon zu lange. Irgendwie gab es in den letzten 3 Staffeln keine wirklich spannenden Entwicklungen mehr und es hat sich sehr viel wiederholt. Da hätte man definitv auch mehr rausholen können, indem man auch den anderen Figuren etwas mehr Raum gibt und Näheres erfährt. Aber da ich ja das Ende wissen wollte habe ich trotz etwas Langeweile alle Staffeln fertig geschaut. Und - welche Überraschung - wenigstens gibt es dann ein Happy End. Jetzt bin ich erst mal Krimi-gesättigt

2. Weeds
SO VIEL RETRO gg
Die Serie wollte ich schon damals sehen, als sie aktuell im TV lief. Aber irgendwie ist es nie dazu gekommen und somit stand sie ewig auf meiner zu-schauen-Liste. Jetzt, wo es in der Prime-Mitgliedschaft enthaletn ist und ich nach Castle wieder mal was anderes als Krimi sehen wollte, wars endlich soweit.
Und ich liebe es - nicht nur weil ich …

Ausflug ins Haus des Meeres

Leider, leider ohne die tollen Fotos, die ich mit No. 5 von den Schlangen, Affen, Bartagemen, Fischen und allem anderen gemacht habe (bisher haben wir noch keinen Weg gefunden, die Daten von meinem verstorbenen Samsung zu retten) nun noch unser Bericht zum Haus des Meeres.

Das Haus des Meeres liegt ziemlich zentral in Wien, gut zu erreichen mit Bus und U-Bahn. Mit dem Auto muss man beachten, das der ganze 6. Bezirk Kurzparkzone ist und man daher einen Parkschein benötigt. Da wir bereits vorher unterwegs waren, sind wir direkt mit dem Auto weitergefahren und haben prompt einen Strafzettel kassiert (ich hatte die alten Parkscheine vergessen umzutauschen auf neue, gültige 😒). Parkplatz haben wir ganz in der Nähe gefunden, ob das immer so leicht ist, kann ich leider nicht beurteilen. Beim nächsten Mal würde ich eher das Auto vorher schon wo abstellen und das letzte Stück öffentlich anreisen.

Das HdM ist in einem alten Flak-Turm untergebracht, das bringt natürlich an sich schon eine spannen…

Frühlingsgezwitschere

Ich verlasse ja immer recht zeitig das Haus seit dem letzten Jobwechsel im Oktober und bisher war das immer in absoluter Dunkelheit und Stille. 

Heute am Weg zum Bus um 5:37 wars plötzlich gar nicht mehr still - ein Vogel zwitscherte und pfeifte was seine Lungen hergeben und sofort musste ich lächeln. Jetzt ist es bald soweit, der Frühling kommt unaufhaltsam näher und irgendwann wird der Tag kommen, an dem mich nicht nur die Vögel sondern auch der Sonne begrüsst wenn ich mich morgens auf den Weg mache.

Ein wunderschönes Wochenende...

Bild
...geht langsam aber sicher zu Ende. Während wir nebenbei gerade Tim Mälzer bei Kitchen Impossible zuschauen, wie er sich mal wieder ins eigene Verderben redet lassen blicke ich auf ein wirklich sehr gelungenes Wochenende zurück.

Freitags hatten wir noch einen wichtigen Termin zu erledigen, die Anmeldung für die nächste Schule unserer ältesten. Jetzt ist der bürokratische Teil erledigt, beim persönlichen Teil muss sie selbst überzeugen. Wir drücken natürlich alle Daumen dass es die Lieblingsschule wird!
Danach ab zum Großeinkauf - Samstags hat No.5 zur Faschingsjause geladen. Brunch für 10 Erwachsene und 15 Kinder musste vorbereitet werden und natürlich passende Deko für unser Wohnzimmer.

Der Samstag war dann wirklich toll.  So viele nette Leute und die Kinder haben den größten Teil der Zeit wirklich problemlos miteinander gespielt. No.5 war absolut in ihrem Element und hat die Verkleidung keine Sekunde abgelegt, selbst Krone und Handschuhe waren den ganzen Tag über an.




Sonntags war dann …

Kurzurlaub

Letzte Woche waren bei uns Semesterferien, d.h. alle Kinder waren zu Hause ohne weitere Verpflichtungen oder Ziele. Guter Zeitpunkt, um selbst auch 2 Tage frei zu nehmen. 

Eigentlich wollte ich einige Bilder herzeigen aus den letzten Tagen, aber Samstag Nachmittag war es so weit und mein Handy ist seinen unzähligen Verletzungen erlegen. Da es auch meine einzige Kamera aktuell ist, gibts jetzt mal keine Fotos. Und keine Anrufe, SMS, Whatsapp usw.

Sehr komisches Gefühl, so absolut nicht erreichbar zu sein. Ich war wirklich die ersten Stunden sehr unrund. Ich kann natürlich zuhause noch über Facebook Messenger kommunizieren, aber eben nur solange ich auch in WLAN Reichweite bin. Unterwegs nicht mal schnell was lesen oder recherchieren, keine Schnappschüsse beim Sonntagsspaziergang...

Ich unterschätze wirklich immer selbst, wie abhängig ich inzwischen von so einem kleinen Gerät bin. Ich verlasse mich ja zu 100% dass ist ständig unterwegs alles herausfinden kann, was ich zuvor vielleicht verg…

Taschen Sew-Along

Bild
So, nachdem ich schon lange eine Tasche nähen wollte, war das aktuelle Taschen-Sew-Along  Thema von greenfietsen  ein willkommener Grund, mich diesem Wochenende vor die Nähmaschine zu setzen. 

Vorgabe war ja ein Stoffbeutel zum Einkaufen. Da wir ja 8 Peronen im Haushalt sind, ist ein normaler Stoffbeutel nur selten in Verwendung, daher habe ich mich für was Größeres entschieden. Ausgesucht habe ich ein Schnittmuster dass ich so ca. 2010 ausgedruckt habe und nachdem ich es bei 3 Umzügen nie aussortiert habe, sollte es nun endlich genäht werden. Eigentlich ist diese Schnittmuster als Strantasche gedacht, ich habe es aber so angepasst, dass es ein praktischer Begleiter für unsere Einkäufe ist. 

Wichtig ist, dass wir alle Einkäufe unterbringen, ein Fach für Geldbörse, Handy, Einkaufszettel und Babyutensilien (Windeln, Feuchttücher) vorhanden ist. 

Den Stoff habe ich ebenfalls schon vor ewigen Zeiten genau für diese Tasche besorgt (immerhin schon 2 Umzüge auf dem Buckel), es ist ein beschic…

#WMDEDGT 02/17 - Tagebuch

Bild
Durch Zufall bin ich auf Fr. Brüllen und ihr Tagebuchbloggen gestoßen - gefällt mir, also versuche is es auch mal. Jeden 5. des Monats fragt Fr. Brüllen:

Was machst du eigentlich den ganzen Tag? - Sonntag, 5. Februar

So um 7:30 wachen wir im Familienbett auf (vermutlich weil es so ungewohnt hell leuchtet durch die Jalousien), krankes Kind No. 5 ist erstaunlich gut gelaunt, Baby No. 6 lacht auch über das ganze Gesicht (wobei das tut er eigentlich fast immer), also gehts nach ausgiebigem Kuscheln und kurzem Kinderfernsehen runter ins Wohnzimmer. Die großen Kinder kommen nach und nach aus Ihren Zimmern und dann erstmal Frühstück. Sonntags immer gemütlich, diesmal mit Schinken, Ei und frischem Brot. 


Bei einem kurzen Blick auf unseren Garten stellen wir fest - Juhu die Sonne ist da! Es hat zum ersten Mal seit langem Plusgrade und das wollen wir ausnutzen, also werden Kind No.5+6 in die Wägen eingepackt, Hund geschnappt und ab zu Sonntags-Sonnen-Spaziergang. 


Da uns keines der älteren Kinder b…

Heimweg - mal romantisch

Bild
So sah gestern mein Heimweg aus - ganz Wien ist in dicke, weiße Flocken verpackt und irgendwie senkt sich eine eigenartige Stille über die Großstadt wenn es soviel schneit wie die letzten Tage.  Die Menschen waren weit weniger hektisch unterwegs und jeder hat einen kurzen Moment den Schnee genossen. So kanns auch gehen 💖

Rückblick Jänner

Gesehen:Hier nachzulesen :)
Gehört: die neue Ed Sheeran - Shape of you und natürlich Die Lochis ;)
Gelesen: ehrlicherweise nichts...
Getan: den Weihnachtsschmuck wieder zurück in seine Boxen geräumt
Gegessen: endlich mal wieder Waffeln
Getrunken: schwarzen Tee
Geärgert: durchgehend über die Kinder und ihre Einstellung zur Schule und Bankbetreuer und Versicherungsmitarbeiter und ihre Einstellung zum Kundenservice
Gelacht: über eine Wiederentdeckung
Gedacht: alles wird gut
Geplant: den Umzug und die Einrichtung für das neue Haus; Stromsparen, nachdem wir die Jahresabrechnung erhalten haben
Gekauft: Musik für No. 5 - Tonie
Geklickt: für Wohninspirationen

Ein Sonntag in der Aquanova

Das Gute liegt so nah...unter diesem Motto haben wir Sonntag spontan Hallenbad bei uns in Wr. Neustadt besucht - die Aqua Nova.
Wir hatten schon einiges, hauptsächlich Negatives, gehört und waren somit auf das Schlimmste gefasst.

Anfahrtszeit waren gemütliche 10 min, somit ist No. 5 nicht eingeschlafen und war auch nicht grantig bei der Ankunft im Bad. Der Parkplatz war recht gut gefüllt, daher haben wir schon mit einigen Besuchern gerechnet. An der Kassa dann gleich eine Überraschung - es war eine Sportveranstaltung in der Halle und deshalb war nur der Erlebnis- und Kleinkindbereich zugänglich. Für uns kein Problem, mit 2 Kindern unter 3 kommt man sowieso nicht wegen sportlicher Betätigung ins Bad 😉.

Also schnell 12 Euro gelöhnt für 3,5 Stunden (preislich find ich das OK) und ab in die Garderobe. Sehr positiv hervorzuheben ist, dass es direkt in der Garderobe mehrere Wickeltische gibt, also konnten wir No.6 entspannt umziehen. Ansonsten sollte man die 2-Euro Münze nicht vergessen, ohn…