Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2018 angezeigt.

Halloween / 1000 Fragen

Ich liebe ja Halloween - und ich find es gar nicht schlimm, wenn wir Feste von anderen Kulturen übernehmen, warum nicht? Irgendwie beginnen nun mal Traditionen,es darf ruhig auch neues dazu kommen.

Aus Rücksicht auf die beiden kleinsten, die noch sehr ängstlich sind, haben wir dieses Jahr größtenteils auf Deko verzichtet. Nur die freundlichen "Spenster" hängen und ein Kürbis. DIe große haarige Spinne wurde sofort wieder in den Keller verbannt, weil alle Angst haben und die Totenköpfe und Grabsteine sind sowieso noch zuviel.

Am liebsten würde ich ja groß feiern, aber nachdem ich heute ganz normal arbeiten bin ist das organisatorisch unmöglich. Nächstes Jahr werde ich versuchen, das besser einzuteilen und vielleicht gibts dann eine kleine Party mit dem ganze coolen Halloween-Food.


So werde ich mich heute Abend nur noch in mein Wolfskostüm werfen, den Kindern die Türe öffnen und sollten die Kleinen zu einer vernünftigen Zeit ins Bett kommen, noch einen Horrorfilm schauen. Ich h…

Mutter des Jahres / 1000 Fragen

Der 11-jährige hat ein neues Lieblingsschimpfwort - Fick dich!

Bei jeder sich bietenden Gelgenheit wirft er es uns oder den Geschwistern um die Ohren. Ich bin ja nicht sehr empfindlich, was Schimpfwörter angeht und halte mich selbst auch nicht besonders zurück. Es gehört irgendwie zum Leben dazu und kann nix schlimmes dabei finden, wenn mal wer Scheiße sagt. Aber fick dich find ich halt echt nicht notwendig vor den beiden Kleinen. Ich muss nicht nochmal ein Gespräch im Kindergarten haben, woher die Kinder solche Ausdrücke kennen (Damals so passiert mit dem 3-jährigen Kindergartenkind, das plötzlich Arschloch sehr gerne verwendete - macht er heute übrigens auch noch immer).

Also haben wir jedesmal erklärt, warum er sich zuhause zusammenreißen soll oder zumindest kindgerechtere Wörter verwenden soll, wir haben in zurecht gewiesen, wir haben Handyverbot verhängt, wir haben Geld für Schmipfwörter verlangt - nix fruchtete.

Bis mir vorgestern echt der Geduldsfaden gerissen ist und ichs echt…

Verplant

Ab nächsten Jahr, genauer ab 1.1.2018, ist es ja soweit - wir dürfen heiraten!

Wir sind zwar eigentlich schon verheiratet, und zwar seit 30.6.2012, aber legal heißt das ganze eben nur Eingetragene Partnerschaft und ist einer Ehe nicht gleichgestellt. Nach ziemlich viel Hin und Her in der Politik und vor den Gerichten wurde nun allerdings auch in Österreich die Ehe für alle eingeführt.

Große Freude - heiraten war so schön, natürlich wollten wir das sofort nochmal machen. Also haben wir uns in die Planung gestürzt. Erstes Problem war einen Termin zu finden. Heiraten geht - zumindest für uns - nur Samstags, wenn man feiern will. Alles andere ist unpraktisch. Organisatorisch war es bei der ersten Hochzeit so, dass wir nach 2 Unterschriften in einem kleinen schäbigen Büro am Magistrat in Wien bereits verpartnert waren, auch wenn die Feier mit den Standesbeamten vor Ort erst viel später war, von daher haben wir schon 2 Hochzeitstage sozusagen. Diese beiden, 5.4. und 30.6., fallen 2019 aller…

1000 Fragen

312. Hegst du oft Zweifel?
Nein - meistens bringt das nichts, also verschwende ich keine Zeit damit.
313. Womit bist du unzufrieden?
Mich selbst betreffend bin ich unzufrieden mit meiner eigenen Disziplinlosigkeit, ich würde wirklich gerne mehr Biss haben und konsequenter sein.
Unser Leben betreffend wäre etwas mehr finanziielle Sicherheit schön.
314. Mit welchem Gefühl besteigst du ein Flugzeug?
Vorfreude - das bedeutet nämlich im Normalfall, dass ich auf dem Weg in den Urlaub bin, und es gibt nichts Schöneres.
315. Gilt für dich die Redensart "Eine Hand wäscht die andere"?
Ja - ich denke, darauf baut viel im Leben auf und versuche, mich zu revanchieren, wenn mir jemand hilft. Leute, die immer nur andere brauchen aber selbst nie geben werden auf Dauer damit nicht zufrieden leben können.
316. Bist du schon mal schikaniert worden?
Nein, ich denke nicht, zumindest würde ich mich an nichts erinnern.
317. Wie spontan bist du?
Eigentlich total - außer das Leben kommt dazwischen ;…

Volksschuldilemma / Sweet Sixteen - Wochenende

Freitags waren wir nochmals in den Schulen unterwegs, zum 2. Tag der offenen Tür und ich sag mal so - es ist kompliziert.

Wir waren jetzt in Summe 5 Schulen anschauen, und wirklich gefallen hat mir keine. Was ich mir für die Prinzessin wünschen würde, ist wohl so noch nicht erfunden. Vielleicht haben wir durch die großen Kinder aber auch einfach zu viele (negative) Erfahrungen mit Volksschulen, dass wir oberpenibel sind? Ich weiß es nicht, aber ich dachte, eine kleine Schule mit max. 4 Klassen, nicht mehr als 20 Kindern pro Klasse, idealerweise als Mehrstufenklasse geführt und mit einem Unterrichtskonzept, das die Kinder da abholt wo sie stehen und ihnen selbstständiges Lernen beibringen sollte doch zu finden sein. Zumindest im Angebot der Privatschule, aber meh - nix da.

Bis lang haben wir folgende Schulen besichtigt:

GEPS Alt Erlaa - da waren bereits aller 4 Großen, zumindest für einige Zeit. Großer, großer Vorteil hier ist der Englisch-Schwerpunkt, weil wirkich jeden Tag mit einen…

Mal nachgeschaut in Magen und Darm

Heute habe ich mal wirklich tief in mein inneres geblickt - genaugenommen blicken lassen ;)
Daher Vorwarnung, wer lieber nicht zu bildliche Beschreibungen die den Bereich Magen & Darm betreffen lesen möchte, sollte jetzt lieber stoppen.


Nachdem ich schon seit viel zu langer Zeit ständig Probleme mit meiner Verdauung hatte, die sich dann zu wirklich schmerzhaften Magenkrämpfe und ständigem Sodbrennen ausgeweitet haben, bin ich dann doch im September mal zum Arzt und habe die ganze Misere berichtet - der hat zu allererst mal Blut abgenommen und danach angeordnet, dass ich eine Magen- und Darmspiegelung machen lassen soll, weil solange wir nicht reingeschaut haben, können wir ja nix weiter sagen.

So, klar war der Leidensdruck schon recht hoch, irgendwie wollte ich auch endlich mal wieder normal essen und nicht dauernd Angst haben, wie es mir nach dem Essen geht, aber gleichzeitig hatte ich wirklich Respekt vor der Untersuchung. Beim Vorgespräch wurde mit recht kurz alles erklärt, ich…

Wald-Wochenende in Bildern

Bild
Die Kinder und die Frau haben eine neue Liebe - den Wald!

Seit ein paar Wochen, seit der Altweibersommer anhält und anhält und eigentlich jedes Wochenende schöner ist als je ein Oktober zuvor, nutzen wir das schöne Wetter und verbringen ein paar Stunden im Wald. Das ist der einzige Ort, an dem die Prinzessin richtig mutig ist und sehr weite Strecken zu Fuss zurück legen kann ohne Raunzen und Tragen. Nachdem das für uns richtig toll ist, nutzen wir ihre Begeisterung und machen eben dort unsere Spaziergänge, da haben dann alle was davon.
Der Mascherl (der Jüngste nennt sich jetzt selbst so, weil er seinen Namen noch nicht ganz richtig ausprechen kann - wir behalten das jetzt mal bei, gibts eigentlich einen süßeren Spitznamen? Obwohl ich manchmal dabei an den Schüssel denken muss, aber der ist ja jetzt schon solange weg aus der Politik, die Verbindung wird sonst vermutlich keiner mehr haben) hatte am Anfang große Angst im Wald - so mutig die Schwester in die finstersten Ecken spaziert is…

1000 Fragen / 311. Welche Dinge stehen noch auf deiner To-do-Liste?

Diese Frage lässt sich unmöglich in nur ein paar Zeilen beantworten, also habe ich beschlossen, ihr einen ganzen Post zu widmen.

1. Gitarre lernen - und zwar so, dass ich vielleicht sogar mal wo damit spielen kann in der Halb-Öffentlichkeit. Ich kann zwar nicht wirklich singen, aber so mit Gitarrenbegleitung sollte das ja doch irgendwie klappen.
2. Stricken lernen - theoretisch kann ich das zwar, aber praktisch schaut dass dann aus wie von einem 2-Klässler, also nicht richtig herzeigbar.
3. Folgende Länder bereisen, wie in
Frage 141. In welche Länder möchtest du noch reisen?
Da habe ich eine konkrete Liste:
- Frankreich: da war ich zwar schon, aber bisther nur in Paris, ich will unbedingt noch mehr von dem Land sehen und auch von den Inseln
- Schottland: da will ich schon ewig hin, irgendwann wirds soweit sein
- England: siehe oben, unbedingt London und Südengland
- Spanien: eigentlich nur Barcelona und Ibiza und Mallorca
- USA: wenn ich mal ganz viel Geld & Zeit habe, dann einen Road…

Antrag auf Jahreswiederholung / Schulalltag / 1000 Fragen

So, kurz vor Ende der Frist habe ich heute den Antrag auf Jahreswiederholung eingebracht. Selbst dieser wirklich kleine Akt an bürokratischem Aufwand hat mich unheimlich viel Energie gekostet. Es nervt mich einfach schon so sehr, aktuell kann ich gar nicht verstehen, dass ich mir vor einigen Monaten noch Gedanken gemacht habe, weiter zu studieren. Ich fühl mich momentan einfach zu ausgebrannt für alles, der Alltag fordert einach zu viel aktuell. Ich gehe aber davon aus, dass dieser auch genehmigt wird und damit darf ich dann nochmal BA2 machen. Ja, irgendwann werde ich dann auch fertig sein mit dem Studium...

Ansonsten sind die Tage aktuell lang - die Kinder tun sich schwer mit abends schlafen, alles dauert ewig, das führt dazu, dass Abends keine Zeit mehr für andere Dinge bleibt.
Jeden Tag muss ich einen Vortrag halten, wie wichtig es ist, Dinge, die in der Schule gelehrt werden, auch verstehen zu müssen, da alles andere nix bringt außer dreifache Arbeit. Ich weiß nicht, ob wir da ve…

1 Jahr später / 1000 Fragen

Heute vor einem Jahr haben wir die Schlüssel für unser neues Zuhause bekommen. Unser Traumhaus im südlichen Niederösterreich hatte sich ja leider zu einem eher Alptraumhaus entwickelt und obwohl das Haus selbst wirklich alles erfüllte, was wir wollten, war leider das ganze drum herum absolut nicht für uns passend und manchmal muss man dann eben schnell wieder korrigieren bevor die Seele zuviel Schaden nimmt.

Wenn ich mich zurückerinnere an diesen Rekord-Umzug in kürzester Zeit frage ich mich nach einem Jahr schon wieder, wie wir das schaffen konnte. Aktuell kann ich mir nicht mal vorstellen, die Energie für soviel Aufwand zu haben. Aber irgendwie haben wir es hinbekommen.

Jetzt leben wir also seit einem Jahr im neuen Haus. Fertig sind wir noch lange nicht, uns fehlen immer noch einige Dinge (5 Stufen Boden verlegen, Lampen in diversen Zimmern, zusätzliche Steckdosen, Duschwand, Badezimmermöbel, ein Bett) aber das wird sich schon noch alles mit der Zeit ergeben. Ich hoffe sehr, dass i…

Drama-Lama / #1000Fragen

Bild
So, des Dramas letzter Akt - nach langem hin und her durfte ich meine BA nicht mehr hochladen, sie wurde vorher schon negativ beurteilt.

Im ersten Moment war ich etwas geschockt, weil ich es wirklich wirklich gerne nur hinter mit gehabt hätte. Aber ich kann mich nicht groß aufregen, die Arbeit war wirklich kein Galnzstück und die Benotung ist ziemlich sicher so in Ordnung. Nach 1 Nacht drüber geschlafen, hat sich eigentlich nur Erleichterung eingestellt. Ich bin wirklich froh, dass ich jetzt nicht noch für eine Prüfung lernen muss und dass ich noch eine Chance habe, eine würdige Arbeit zu schreiben und dann den Abschluß zu machen.
Die Motivation ist einfach soo soo geschrumpft, ich konnte mich absolut nicht mehr motivieren und unsere Lebenssituation ist inzwischen auch wieder ganz anders als zu Beginn des Studiums. Ich weiß natürlich, dass ich es noch fertig machen muss, weil es sonst wirklich viel verschwendete Mühe gewesen wäre, aber die Energie dafür muss ich erst noch ansammeln. …

Rückblick September

Gesehen: Echt soviel, irgendwie war das ein totaler Serienmonat, jetzt wo ich für die FH nichts mehr machen muss, fühl ich mich wirklich sehr viel entspannter und kann die Abende viel mehr genießen.

Der Lack ist ab - Staffel 1-4: relativ kurze Episoden um ein deutsches Ehepaar und ihren Alltag. Jede Folge hat nur so 10 min und beschäftigt sich mit einem typischen Eheproblem, meistens quatscht sich der Mann in eine unrettbare Situation. Unterhaltsam nach einem langen Tag, wenn man sich nur mehr berieseln lassen will, hat halt viele Klischees.

Once upon a time - Staffel 1-3: Ich liebe ja Märchen, immer schon. Als Kind habe ich alle Märchensammlungen, die ich in die Finger bekommen konnte, gelesen. Das jetzt in einer Serie modern aufbereitet, mit teilweise anderen Geschichten aber den sehr bekannten Figuren, gefällt mir echt gut. Man muss aber definitiv für Fiction und Märchen eine Begeisterung haben.

Secret diary of a Callgirl - Staffel 1-4: schon ein bisschen älter, aber das macht ja nix.…