Posts

Es werden Posts vom Juli, 2018 angezeigt.

Ein Wochenende im Strandbad Alte Donau / #Fragen

Bild
Urlaub in der Heimat - ehrlich, das konnte mir bis jetzt wirklich keiner schmackhaft machen. Wenn man zuhause im eigenen Bett schläft ist das einfach kein Urlaub, der Alltag bleibt ja Großen und Ganzen gleich und die Erholung somit auf der Strecke. Schon allein deshalb fahr ich einfach viel lieber weg.

Nun ja, dieses Jahr waren wir ja bereits am Meer, und so ein richtiger Urlaub wie letztes Jahr steht uns nicht mehr bevor. Also versuchen wir, an den freien Tagen so viel wie möglich bei uns zu unternehmen.

Für das Wochenende waren ja 34 Grad angesagt, eigentlich perfektes Meer Wetter. Wien hat nur leider kein Meer, aber was wir haben ist die Donau. Also hab zur Alten Donau und chillen. Es war wirklich wie Kurzurlaub. Das Wetter hat man kaum gespürt, durch den ständigen Wind war es nicht zu heiß und zwischendurch konnte man sich ja im Wasser abkühlen.

Die Gegend hat ja nicht so einen guten Ruf im Rest von Wien, ehemaliger Arbeiterbezirk usw. und ja, es gibt hier wirklich viele Proleten.…

Falscher Freitag

Bild
Gestern hatte ich meinen falschen Freitag - normalerweise bin ich ja die, die Freitags nie da ist. Weil sich aber ein beruflicher Termin diese Woche nur auf Freitag legen ließ, und aus organisatorischen Gründen halt der Freitag auch besser war, hab ich meinen freien Tag einfach mal vorgezogen.

Die Frau musst zu einer Untersuchung ins Labor, also sind wir relativ früh, ohne Frühstück und nur mit dem Kleinsten (alle anderen haben noch geschlafen) losgezogen. Die Sonne brannte schon ziemlich runter, der Kleinste ist natürlich eingeschlafen und so blieb ich mit ihm im Auto sitzen, alle Fenster geöffnet.

Während ich also ein neues Buch aus unserer Hausbibliothek entspannt lese, steckt plötzlich jemand beim Seitenfenster den Kopf rein. Ich war zuerst mal ziemlich perplex, eine offensichtllich obdachlose Frau mit einem Plan in der Hand. Ich dachte, sie will nach dem Weg fragen oder ähnliches, dabei hat sie mir eine "rührende" Geschichte erzählt, warum sie jetzt nach München mit dem…

Naturpark Sparbach

Bild
Samstag = Ausflugtag

Eigentlich dachte wir ja, wir müssen heute ins Waldviertel den Bubenaustausch machen, aber die werden jetzt doch morgen bis zur Stadtgrenze gebracht und somit sind wir frei, zu tun was immer wir tun wollen. Ich hatte ja für den Sommer vor, in den Tierpark Haag zu fahren, allerdings haben wir alle etwas lange geschlafen und waren dann schon eher spät dran für eine 2-stündige Anreise. Nicht so weit weg von uns liegt aber der Naturpark Sparbach (sogar wirklich nicht weit weg, wir haben ziemlich gestaunt, dass das Navi nur 15 min Fahrzeit veranschlagt hat) und so haben wir uns ein Picknick vorbereitet und sind dorthin aufgebrochen.
Wir waren schon einmal dort, damals haben wir nicht viele Tiere gesehen und waren hauptsächlich am Spielplatz, und weil wir wieder mal spät dran waren, ging sich gar nicht viel mehr aus.

Heute waren wir aber zeitlich besser, haben uns zuerst die Esel, Hasen, Ziegen angeschaut und sind dann weiter zum Spielplatz. Zum Glück waren die Kinder g…

Halbzeit...meine Neujahrsvorsätze

Wir haben jetzt ein halbes Jahr rum, Zeit also, um mal zu sehen, wie weit ich gekommen bin mit meinen Neujahrsvorsätzen.

1. Gewicht verlieren - bis Ostern war ich da super dabei und hatte 8 kg verloren, danach habe ich die Disziplin aber echt schleifen lassen und aktuell sind es nur mehr 4 kg weniger. Aber ich bleibe dran und das Ziel bis Ende des Jahres ist es, unter die 90 kg zu kommen. 
😐

2. Bewegung mind. 1x/Woche - geplant Sport schaffe ich immer noch nicht, diesen Freiraum habe ich mir noch nicht erarbeitet (wird aber ab September realisierbar), allerdings haben wir eigentlich jede Woche etwas unternommen mit viel Bewegung draußen. Außerdem nutze ich die Gelegenheit, wenn Schwimmen abends möglich ist. Ab September, wenn beide Kinder in den Kindergarten gehen, werde ich Freitags wieder den Fitnessraum buchen und auch hier weiter machen.
😐

3. 6 Std. Schlaf pro Nacht - 😂😂😆Ok, hier scheitere ich regelmäßig, aber dennoch schlafe ich etwas mehr als im Jahr davor. Was mich eher p…

Arbeitsfrei

Bild
Nach unserem Kurzurlaub hatte ich noch einige Tage frei (der richtige Urlaub ist dann erst im August) und die haben wir einfach mal in den Tag hinein lebend verbracht. Es tut gut, wenn man mal nicht zu viele Dinge auf dem Plan stehen hat, wir sind oft genug unter dem Druck, möglichst viel zu erledigen, zu erleben, weil das eben so muss.

Aber eigentlich muss nicht sehr viel. Immer öfter denk ich mir, wer zwingt uns eigentlich, soviel zu müssen.(Und ja, gleichzeitig schreibt mein Kopf dann Listen, was ich noch alles gerne machen möchte, welche Urlaube wir planen sollten, welche Ausflüge schön wären, welche Hobbies ich mache,...).


Die Zeit haben wir aber nicht nur für faulenzen genutzt, Mittwochs haben wir uns spontan bei Freunden eingeladen, die ein kleines Ferienappartment in Weiden am Neusiedlersee haben, und es war sooo nett. Am liebsten hätten wir uns auch direkt eingemietet, weil es uns so gut gefallen hat. Vorallem find ich es toll, weil auf wirklich kleinem Platz alles untergebra…

#1000fragen

#1000frage
201. Wie gut kennst du deine Nachbarn?
Meine direkten - zumindest nach Namen, Gesicht und Familienstand, sonst nicht viel mehr von unseren direkten Nachbarn. Allerdings in der Siedlung haben wir inzwischen tatsächlich eine Nachbarn sehr gut kennengelernt und uns angefreundet.
202. Hast du oft Glück?
Genauso oft wie Pech ;)
203. Von welcher Freundin unterscheidest du dich am meisten?
Ich unterscheide mich von allen meinen Freundinnen würde ich sagen, am meisten ist echt schwer zu sagen. Wir sind alle unterschiedlich, dennoch verstehen wir uns schon seit vielen Jahren.
204. Was machst du anders als deine Eltern?
Gute Frage - ich glaube vieles. Obwohl ich meine Arbeit sehr ernst nehme, kann ich auch mal nichts tun und die Ruhe genießen. Meine Eltern habe ich in Erinnerung, dass sie immer was zu tun hatten und eigentlich immer beschäftigt waren. Ich bin auch sicher nicht so diszipliniert, sondern schiebe gerne mal Erledigungen vor mich hin.
205. Was gibt die neue Energie?
Ein…

Kurzurlaub mit SunnyBunny und PinkyBunny

Bild
Wir haben uns direkt bei Ferienbeginn noch etwas gegönnt, was wir schon sehr, sehr lange machen wollte und bisher immer wegen dem Preis gelassen haben.
Aber da wir dieses Jahr keinen großen Familienurlaub machen werden, haben wir beschlossen, es endlich zu machen.

Wir waren also für eine Nacht im Sonnenpark Hotel bei der Therme Lutzmannsburg. Die Therme ist sowieso unsere Lieblingstherme, da sie wirklich für Kinder ausgelegt ist und man bereits mit kleinen Babies hingehen kann, aber auch ältere Kinder langweilen sich nicht. Außerdem ist es mit Abstand die sauberste Therme, in der wir jemals waren. Das ist wirklich ein sehr großer Pluspunkt und macht den Aufenthalt dort besonders angenehm. Bisher haben wir meistens nur einen Tagesausflug hin unternommen, da es ja ca. nur 1 Stunde Fahrt ist. Vor 2 Jahren waren wir mal für einige Tage in einer Pension gleich in der Nähe, aber das war erstens auch relativ teuer und zweitens mit den Kindern irgendwie nicht so entspannt, was das Essen und…

Rückblick Juni

Gesehen: Sing meinen Song - die neustes Staffel; immer noch ein Konzeot, dass ich super finde. Zuerst war ich etwas skeptisch, aber musikalisch war das wirklich eine herausragende Staffel und ich hab einiges neues kennengelernt. Die Teilnehmer untereinander haben aber oft ein bisschen holprig gewirkt, nicht ganz so nah und entspannt wie in den Staffeln davor, die ich gesehen habe. Das ist auch die erste Staffel, bei der mir Lieder tatsächlich im Kopf geblieben sind.
Taboo - ganz großes Kino, bin noch nicht ganz durch, aber auch das ist eine Serie, die man echt genießen muss und daher schaue ich jede Folge in Ruhe. Bin sehr gespannt, wie sich diese Geschichte noch entwickeln wird. Gehört: Sing meinen Song - ganz klar. Außerdem seit langem mal wieder Austropop Gelesen: Artikel für meine BA2, Wegzugsbesteuerung ist ja soooo spannend Getan: Etwas Panik geschoben weil mein Konzept fertig werden muss und ich gar keine Lust hatte es zu schreiben, außerdem die letzten Prüfungen für das Studium …